Jewel-of-Light.org

Library: Home · Themen · (Kein) Karma ?

Datenschutz · Impressum

      English Site  English Page

      Autoren
      Suche

      Bibliotheken
      Links
  
      Blogs
      Lexikon
   
      Newsletter
    
               

A. (Kein) Karma ?

Zum Thema (auch i. V. m. dem Thema Wiedergeburt / Reinkarnation) siehe, abgesehen von den sonstigen Ausführungen auf dieser Seite, vielleicht u. a. die folgenden Bücher:


Vielleicht ist auch das Konzept der Akasha Chronik mit dem Thema verbunden.

Und zur Frage der Reinkarnation meint etwa Sri Ranjit Maharaj vom Advaita-"Standpunkt" aus: "Nobody comes, nobody goes." (Q). Und sehr interessant sind auch, falls Ihr wahrnehmt, Ihr solltet das jetzt oder später anschauen, die Ausführungen Meister Manteses zur Reinkarnation (hier, hier).


B. Wie befreit man sich von Karma, falls man das Konzept des Karmas "verwendet" ?

Falls man die Idee des Karmas grundsätzlich akzeptiert, wird man eventuell darüber nachdenken, wie man sich davon befreiten kann. Erleuchtung wäre hier sicher ein wenn nicht der Schlüssel.

Eckhart Tolle gibt in seiner Antwort auf die Frage "How does karma fit in with your teaching ?", in: Eckhart Tolle TV, 0429qa04_karma_728k.mp4, veröffentlicht August 2010, den Hinweis: "Presence frees you from Karma" und einige andere wichtige Hinweise. Zum Verhältnis zwischen dem Sich-selbst-Vergeben einerseits und karmischen Konsequenzen andererseits sagt er etwas in ETV Januar 2013, "Can you please offer pointers on self-forgiveness?
In ETV März 2013 setzt er Karma mit "unconsciousness" gleich (ca. zw. Min. 25-27).

Mario Mantese gibt einige wichtige Hinweise in "Im Land der Stille" auf S. 285 f. (auch zur Frage der Wünsche; basierend auf dem, was ich, glaube ich, u. a. in einer alten indischen Schrift fand, dürfte zumindest wichtig sein, sich nicht mit eventuellen Wünschen (*) zu identifizieren; die ganze Idee des "Wie manifestiere ich" (Stichwort: "Bstellungen beim Universum" etc.; für den Hinweis zu einem Talk Tolles, der das Thema berührt, hier) muß hier grundsätzlich durchleuchtet werden. ).

Vielleicht kann man die Erzengel bitten und den zuständigen Engel anrufen (s. das Buch von I. v. Fallois) – Ich selber denke, daß die Erzengel Michael, Gabriel und Zadkiel zusammen helfen könnten.


---
Anmerkungen

(*) Yogananda beschreibt in Kapitel 34 seiner Autobiographie wie Babaji Lahiri Mahasaya, um ihn von Karma zu befreien, in Erfüllung eines Wunsches von ihm einen Palast erschafft. - [Warnhinweis vor zu oberflächlicher Interpretation: Der Leser meiner Homepage mag allerdings beachten, daß Wünsche möglicherweise der Zahl nach recht viele sein können... Und ob sie endlicher als die Jahre dieses Universums sind ?]



© 2014

Kaufen bei amazon.de

Rechtliche Hinweise

Datenschutz